Pantheon Basel

Pantheon Basel
Hofackerstrasse 72
CH - 4132 Muttenz

info@pantheonbasel.notexisting@nodomain.comch


Pantheon Restaurant
+41 61 466 40 62
Mo-Fr 9-23
Sa 10-23, So 10-18
info@bruederli.notexisting@nodomain.comcom


Pantheon Classic Garage
+41 61 466 40 60
garage@pantheonbasel.notexisting@nodomain.comch


Pantheon Museum
+41 61 466 40 77
Mo-Fr 10-17:30
Sa-So 10-16:30
museum@pantheonbasel.notexisting@nodomain.comch

map
Musfeld Aircotech AG
Musfeld Kran AG
Musfeld AG

Aktuelle Öffnungszeiten

Das Museum und der Shop sind täglich geöffnet.

Das Museum ist weiterhin täglich geöffnet, auch am Sonntag.

Restaurant

Liebe Gäste

Bedingt durch die Corona Massnahmen, 
müssen wir leider mit angezogener Handbremse weiterfahren. Wir haben uns entschlossen 
während der anhaltenden Pandemie das Restaurant sonntags zu schliessen.


Sobald wir wieder in besseren Zeiten angekommen sind,
werden wir gerne den Sonntag wieder öffnen.
 Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Restaurant bis auf weiteres 
sonntags geschlossen (erstmals Sonntag 16.1.2022)

Allgemeine Öffnungszeiten

  • Montag bis Samstag von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Sehr gerne nehmen wir Ihre Reservation unter Tel. 061 466 40 62 oder info@bruederli.notexisting@nodomain.comcom entgegen. Das Restaurant Pantheon Team, freut sich sehr, Sie begrüssen zu dürfen!

Pantheon Classic Garage

Michael Steeb mit seinem Team ist täglich für Sie da (Tel. 061 466 40 60).

Das Museum entlang der Mobilität

Der Rundgang durch das Museum zur Geschichte der Mobilität beginnt beim Eingangstor zur Halle im ersten Obergeschoss. Skurril anmutende, hölzerne Fortbewegungsmittel markieren die Anfänge der Entwicklung von Fahrzeugen. Angesichts der ältesten ausgestellten Automobile fragen sich Besucherinnen und Besucher immer wieder, ob „diese Dinger“ auch tatsächlich fuhren. Sie taten es – auf Schotter- oder Naturstrassen. Eines der ältesten Autos im Museum, ein de Dietrich vis à vis mit Jahrgang 1901, fuhr im Jahr 2009 am Klassiker London-Brighton mit. Beschriftungen und audiovisuelle Präsentationen entlang der Rampe erklären immer wieder die Entwicklung der Mobilität im Lauf der Zeit und geben Hinweise zu besonderen Ereignissen oder speziellen Fahrzeugen. Die Exponate reisen hin und wieder zu Ausstellungen oder zu Institutionen, die dem Pantheon Basel nahe stehen. Immer wieder auch kommen neue Fahrgeräte hinzu, sodass sich das Museum zur Geschichte der Mobilität ständig verändert.

Eintrittspreise

Erwachsene CHF 10.-
Kinder ab 6 Jahre, Studenten, Senioren CHF 7.-
Kinder bis 6 Jahre in Begleitung Erwachsener gratis
Gruppen von 11 bis 25 Personen 10 % Rabatt
Gruppen ab 26 Personen 20 % Rabatt
Führung bis 25 Personen, Eintrittspreise mit 10 % Rabatt, zusätzlich CHF 200.-
Schulklassen bis 25 Schüler inklusive Lehrperson, pauschal CHF 220.-

Der Zutritt mit Tieren ist nicht gestattet.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-17:30, Sa-So 10-16:30.

Raritäten kommen und gehen

An den Sonderausstellungen waren im Pantheon Basel hunderte von exklusiven Oldtimern, darunter absolute Raritäten, zu sehen. Ziel dieser Ausstellungen ist es, den Typenreichtum traditioneller Automarken einem breiten Publikum zugänglich zu machen und als Ort der Begegnung und Raum für Gespräche zwischen Liebhaberinnen und Liebhabern von Oldtimern zu dienen. Das Pantheon Basel wird bei der Durchführung der Ausstellungen von privaten Sammlern und Enthusiasten, den jeweiligen Markenclubs und anderen Institutionen unterstützt.

Seit 2008, dem Jahr der Eröffnung, waren im Pantheon Basel folgende Sonderausstellungen zu sehen:

Für jede Ausstellung wurde eine Broschüre mit Begleittexten und Abbildungen und Beschreibungen der Exponate produziert. Diese können im Pantheon Shop bestellt werden.